„Selbstfürsorge, was kann ich für mich tun?“

 

 

 

 

 

 

Veranstaltung zum Weltkrebstag
„Selbstfürsorge, was kann ich für mich tun?“ 

Die Krebs-Selbsthilfen in Hagen, der Förderverein und die Krebsberatungs-stelle der Diakonie Mark-Ruhr laden zu einem Krebsselbsthilfetag mit infor-mativen Vorträgen ein: 

Samstag, 3. Februar 2018 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr Wichernhaus der Diakonie Mark-Ruhr (Martin-Luther Straße 9-11, 58095 Hagen)

 

11.00 Uhr
Ernährung nach Béliveau und  komplementärmedizinische Unterstützung bei Krebs 

Dr. med. Martin Flür, Oberarzt der Medizinischen Klinik und der Onkologischen Ambulanz des Helios Klinikums Schwelm

12.15 Uhr
Bewegung bei Krebs:  Sport als Medikament? 

Timo Niels, Universitätsklinikum Köln, Centrum für Integrierte Onkologie Köln/Bonn

im Anschluss: Pause mit Imbiss 

14.00 Uhr
Die Krankheit verarbeiten und sich selbst wieder etwas zutrauen 

Diplom Religionspädagoge Hartmut Magon Praxis für Psychoonkologie, Essen

Der Eintritt ist frei. Krebsbetroffene Menschen, ihre Angehörigen und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Selbstfürsorge, was kann ich für mich tun?“

Hoffnungs- und Stärkungsgottesdienst am 29.09.2017

Einladung zum

Hoffnungs- und Stärkungsgottesdienst mit Salbung 

„Zum Leuchten bringen“

© Eberhard Münch

Glück
Ist es das, worauf all unsere Hoffnungen und Lebensbemühungen im Tiefsten zielen: Uns und andere glücklich zu sehen. Was aber ist Glück? Haben wir es selbst in der Hand oder fällt es uns zu? Ist Glück ein kurzer, flüchtiger Augenblick, misst es sich an äußerem Wohlstand, Gesundheit oder ist es eher eine innere Haltung? Was weiß die Bibel über das Glück und wie reden die Menschen darüber.

Der Förderverein für unabhängige psychosoziale Krebsberatung, die Ev.- Lutherische Stadtkirchengemeinde Hagen, die Diakonie Mark-Ruhr, das Vorbereitungsteam mit Pfarrerin Ingrid Behrendt-Fuchs, Leiterin der Telefonseelsorge Dortmund, laden ein.

Freitag, 29. September, 18.00 Uhr
Markuskirche, Rheinstraße, 58097 Hagen

Nach dem Gottesdienst lädt der Förderverein zu Gesprächen bei einem kleinen Imbiss im Gemeindehaus ein.

Eingeladen sind alle Menschen, denen in ihrer persönlichen Situation ein leibhaftes Zeichen der Stärkung durch Gott gut tut. Diese wohl persönlichste Form eines Gottesdienstes soll insbesondere krebsbetroffene Menschen, ihre Angehörigen, Freundinnen und Freunde ansprechen, Entlastung und Angenommensein in der Gottesdienstgemeinschaft zu erfahren.

Ein Gottesdienst mit Lichtinstallation, Meditation, Salbung und mehr …

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Hoffnungs- und Stärkungsgottesdienst am 29.09.2017

Krebsselbsthilfetag am 8. Juli 2017

Die Krebs-Selbsthilfen in Hagen, der Förderverein und die Krebsberatungsstelle der Diakonie Mark-Ruhr laden ein zum Thema

„Selbstfürsorge, was kann ich für mich tun?“

Samstag, 8. Juli 2017,
11 bis 15 Uhr,
Veranstaltungsraum der Diakonie Mark-Ruhr Martin-Luther-Straße 9-11,
58095 Hagen

11.15 Uhr
Naturheilverfahren und Komplementärmedizin bei onkologischen Erkrankungen, Möglichkeiten und Grenzen
Dr. Stefan Fey, Naturheilklinik Blankenstein

12.20 Uhr
Fitnesstraining trotz Krebserkrankung?
Timo Niels, Sporthochschule Köln

13.10 Uhr
Pause/ Imbiss

14.00 Uhr
Was tut der Seele gut?
Diplom Religionspädagoge Hartmut Magon, Essen

Der Eintritt ist frei.
Krebsbetroffene Menschen, ihre Angehörigen und Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Krebsselbsthilfetag am 8. Juli 2017

Veranstaltung zum Weltkrebstag

Auf großen Zuspruch stieß die Vortragsveranstaltung „Wissenswertes über unsere Haut und Hautkrebs“, zu der der Förderverein für unabhängige psychosoziale Krebsberatung und die Krebsberatungsstelle der Diakonie Mark-Ruhr im Zusammenhang mit dem Weltkrebstag Anfang Februar eingeladen haben.

Dr. Ingo Kuhfuß, Chefarzt der Fachklinik für ästhetische und plastische Chirugie des St. Josefs Hospitals in Hagen, erläuterte in seinem Impulsreferat die „Aufgaben“ der Haut und skizzierte Hautkrebserkrankungen und deren operative Behandlung. Danach bestand Gelegenheit, Fragen zu stellen und mit dem Referenten ins Gespräch zu kommen.

http://www.diakonie-mark-ruhr.de/aktuelles/1183/

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Veranstaltung zum Weltkrebstag

Wissenswertes über unsere Haut und Hautkrebs

Veranstaltung zum Weltkrebstag

Der Förderverein für unabhängige psychosoziale Krebsberatung und die Krebsberatungsstelle der Diakonie Mark-Ruhr laden ein zum Thema:

Wissenswertes über unsere Haut und Hautkrebs
Donnerstag, 2. Februar 2017,
17.30 Uhr bis 19 Uhr
Referent: Dr. Ingo Kuhfuß, Chefarzt der Fachklinik für ästhetische und plastische Chirugie des St. Josefs Hospitals in Hagen
im Wichernhaus der Diakonie Mark-Ruhr
Martin-Luther-Str. 9-11, 58095 Hagen

Unsere Haut ist unser größtes Organ und ständig in Kontakt mit unserer Außenwelt. Wenn es um unsere Haut geht, besteht ein großer Wissens- und Aufklärungsbedarf.
Dr. Kuhfuß erläutert in seinem Impulsreferat die Aufgaben unserer Haut und skizziert Hautkrebserkrankungen und deren operative Behandlung. Danach haben Sie die Gelegenheit, Ihre persönlichen Fragen zu stellen und mit dem Referenten ins Gespräch zu
kommen.

Der Eintritt ist frei.

Krebsbetroffene Menschen, ihre Angehörigen und Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wissenswertes über unsere Haut und Hautkrebs